In den Sozialen Trainings lösen wir mit Hilfe verschiedener Übungsformen und Spiele gezielt Gruppenprozesse aus, die im Anschluss verarbeitet und reflektiert werden.

Soziale Trainings

Auf Basis des handlungs- und erfahrungsorientierten Lernens werden teamspezifische und individuelle Fähigkeiten durch pädagogisch qualifizierte Trainerinnen und Trainer gefordert und entsprechend gefördert. Detaillierte Informationen können dem >>Infoblatt<< entnommen werden.

Mögliche Inhalte

  • Kennlernspiele
  • vertrauensbildende Übungen
  • Kooperations-, Integrations- und Problemlösungsaktivitäten
  • Abenteuersituationen durch mobile Elemente

Zielgruppe

  • Gruppen mit mind. 15 Personen aus Berliner Schulen, Vereinen, Verbänden und freien Trägern der Jugendhilfe
  • Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 10 – 26 Jahren

Voraussetzung

  • Bereitstellung eines Veranstaltungsortes durch die Schule/ den Verein/ die Einrichtung

Der Ort sollte witterungsneutral (Bewegungsraum, Sporthalle etc.) und der Gruppenstärke angepasst sein.

Kosten

  • 6,00 Euro pro Person (Programmdauer: ca. 4 Stunden)
  • weniger als 15 Personen: 90,00 € pauschal

Empfehlung

Zur Vertiefung der Thematik empfiehlt sich ein Soziales Training im Dachseilgarten der GSJ. Der spannende Lernort kombiniert abenteuer- und erlebnispädagogische Aktionen mit kniffligen Problemlagen, die nur mit anderen Gruppenmitgliedern gelöst werden können.