GUT DRAUF sollte jeder sein

Geschrieben von freizeit am in Allgemein

U.a. auf Initiative der Sportjugend Berlin und des Freizeitsport-Teams der GSJ, fand vom 17.-19. Juni erneut eine GUT DRAUF-Basisschulung in der Bildungsstätte der Sportjugend statt.

Auch in diesem Jahr nahmen vier Mitarbeiter/innen der Gesellschaft für Sport und Jugendsozialarbeit an der GUT DRAUF Basisschulung teil.

Gleich im Eingangsbereich wurden wir Teilnehmer herzlich von unserer Seminarleiterin Doreen Remer und dem Seminarleiter Uwe Prinz, zu Obstspießen und alkoholfreien Cocktails eingeladen, was den ein oder anderen noch positiver auf das kommende Seminarwochenende einstimmte.

Nach dem alle ihre Zimmer bezogen hatten, trafen wir uns zum ersten Seminarblock, der uns über die Strukturen und Ziele der Jugendaktion GUT DRAF aufklärte.

Am nächsten Tag war dann genug Zeit dafür, sich jedem Baustein von GUT DRAUF zuzuwenden. So befassten wir uns am Vormittag mit dem Thema Stressbewältigung, am Nachmittag mit dem Modul Bewegung und am Abend mit der Thematik Ernährung. Nach dieser Einführung in die einzelnen Bausteine, gingen wir in die Vorbereitungen des nächsten Tages. Unsere Aufgabe war es, uns in drei Gruppen einzuteilen und zu jeder, der drei Thematiken, ein Angebot selbst zu gestalten, dass die anderen Teilnehmer/innen dann am Sonntag wahrnehmen konnten.

Der Sonntag endete dann mit einem tollen Bewegungsangebot, gefolgt von einer Stunde tiefster Entspannung und einem wunderbaren Mittagsessen.

Text: Venka Schumann