Schatzsuche am Teufelsberg

Geschrieben von freizeit am in Allgemein

Wie alt wird eigentlich das Freizeitsport-Team in diesem Jahr? Was ist ein Shuttleball? Wie viele Erbsen passen in ein leeres Glas?

Fragen über Fragen mit denen sich unsere Helferinnen und Helfer am letzten Wochenende beschäftigt haben.
Zu meinem Sommerevent ging es zum Teufelsberg – ausgestattet mit GPS-Geräten, Stift und Papier.

 

Ziel war es, möglichst viele Aufgaben zu lösen, um Punkte zu sammeln und besser als die gegnerische Mannschaft zu sein.

Jedoch mussten auch schon kleine Rätsel gelöst werden, um überhaupt zu den entsprechenden Aufgaben zu kommen. Das einzige, was unsere Helferinnen und Helfer hatten, waren Koordinaten, GPS und einen kleinen Hinweis, um nicht ganz von der Route abzukommen. Geocachen wird diese neue Form der Schnipseljagd genannt – eine spannende Form des Wanderns und Suchens.

Nach der zweistündigen Tour über Stock und Stein, bergauf und bergab, hatten unsere Helferinnen und Helfer ordentlich Hunger und waren mehr als glücklich bei den letzten Koordinaten ein riesiges Picknick vorzufinden. Mit Essen, Sonne und einem wahnsinnigen Ausblick über Berlin haben wir unsere Sommersaison ausklingen lassen und unseren Ehrenamtlichen für ihre tolle Arbeit gedankt.

Text und Fotos: Alena Bohrisch