Helferpool

Das Freizeitsport-Team sucht zuverlässige Helferinnen und Helfer, die verschiedene Sportangebote bei mobilen Veranstaltungen betreuen. Je nach Qualifikation erhalten die Ehrenamtlichen für ihre Tätigkeit eine Aufwandsentschädigung zwischen 6,00 und 10,00 Euro pro Stunde.

Aktuell sind ca. 30 junge Erwachsene im Alter von 18 bis 30 Jahren im Helferpool des Freizeitsport-Teams. Viele von ihnen studieren und haben eine Trainer-Lizenz oder Jugendleiter-Card.

Detaillierte Informationen bitte dem >>>Flyer<<< entnehmen.

Stimmen aus dem Helferpool

 

Carina„Die Arbeit im Helferpool macht sehr viel Spaß! Alle sind nett und hilfsbereit. Die Einsätze sind abwechslungsreich und es ist immer wieder schön zu sehen, wie viel Spaß die Kinder an dem SpoMo-Angebot haben!“

Carina (27 Jahre, Studentin)

 

 

 

Simone„Die Arbeit im Helferpool des Freizeitsport-Teams ist für mich mit einem großartigen Team, das tolle und vor allem wichtige Arbeit leistet, verbunden. Ich habe viele Erfahrungen sowohl im sportpädagogischen Bereich als auch für meine Zukunft gesammelt und durch meine Tätigkeit positive Erlebnisse mit Kindern und Jugendlichen sowie viel Spaß an der Arbeit erfahren.“

Simone (26 Jahre, Studentin)

 

 

 

„Das Arbeiten im Freizeitsport-Team der GSJ ist eine abwechslungsreiche und lustige Möglichkeit, sich im Sport und Jugendbereich zu engagieren. Das Team ist bunt durchmischt und es ist leicht sich einzugliedern in die Gruppe. Besonders toll finde ich die flexiblen Zeiten und die super Events, meist mit einer herausragenden rund um Verpflegung ;). Also fass dir ans Herz, steiger dein Selbstvertrauen und bring Bewegung in die Welt. Hier blüht der Optimismus, hier gedeiht der Tatendrang, hier wächst die sportliche Gemeinschaft. Die Moral von der Geschicht – mit der GSJ verzweifelst du nicht.“ 🙂

Ferdinand (23 Jahre, Student)

 

 

„Ich wollte während des Masterstudiums keinen x-beliebigen Nebenjob mehr machen, sondern eine Tätigkeit finden, die mir dabei hilft, mich beruflich zu orientieren. Der Helferpool des Freizeitsport-Teams bot mir die Möglichkeit, in den Bereich sportorientierte Jugendsozialarbeit hineinzuschnuppern und erste Erfahrungen auf diesem Gebiet zu sammeln.
On top gab es dann auch noch jede Menge Spaß 😉 .“

Vivien (29 Jahre, Sportpädagogin/ ehemalige Helferin)

 

 

 

Jana 1a„Ein nettes Team, flexible Einsatzzeiten und dazu noch coole Sport- und Spielgeräte, die man in den Pausen auch mal ausprobieren kann. Gibt es einen besseren Nebenjob als den beim Freizeitsportteam?!“

Jana (22 Jahre, Studentin)

 

 

 

 

website philipp„Das Freizetitsport-Team ist eine super Möglichkeit, die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und Sport zu verbinden und zusätzlich Spaß in einem HAMMER Team zu haben! Macht voll Bock!“

Philipp (22 Jahre, angehender Student)

 

 

 

 

! (2)„Die Tätigkeit im Helferpool des Freizeitsport-Teams bereitet mir durch die Zusammenarbeit im immer lustigen, bunten und tollen Team große Freude. Besonders für mich als Sportstudent mit Lehramtsoption bietet diese Helfertätigkeit eine gute Möglichkeit, um Erfahrungen mit Kindern im sport-pädagogischen Bereich zu sammeln und um meine Kompetenzen diesbezüglich zu erweitern. Außerdem profitiere ich von den flexiblen und selbstständig eingeteilten Arbeitszeiten. So kann ich mir neben dem Studium ein mit Spaß verdientes Nebeneinkommen sichern.“

Fabian (23 Jahre, Student)